Aktuelles

12.02.2014 | Ende des Wettbewerbs 

Mit der Preisverleihung im BMBF in Berlin ist der Wettbewerb "Mobiler Alltag 2023" am 17. Januar 2014 zu Ende gegangen. Alle Infos zur Preisverleihung und ein Foto der Gewinnerinnen und Gewinner findet ihr hier.

Preise & Jury

DIE JURY

Die Vielzahl an kreativen Beiträgen mit tollen Ideen für einen nachhaltigen mobilen Alltag hat der Jury die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner nicht leicht gemacht. In einer spannenden Sitzung und lebhaften Diskussion haben die Experten am 12. November 2013 die Preisträgerinnen und Preisträger festgelegt. Die wichtigsten Kriterien waren Thema, Originalität und Kreativität.



DAS GAB’S ZU GEWINNEN:

HAUPTPREIS: 2.500 Euro

PUBLIKUMSPREIS: 1.000 Euro

SACHPREISE: Cross-Navigationsgeräte von Falk (bereitgestellt von der United Navigation GmbH), BahnCard 50, BahnCard 25


Hier geht's zu den Gewinnerinnen und Gewinnern

Jurymitglieder

Dr. Thomas Greiner
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Christof Beutgen
Deutsche Bahn

Gerrit Poel
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
e. V. (VDV)

Burkhard Stork
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)

Prof. Dr. Gerhard de Haan
Vorsitzender des Nationalkomitees der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Bianca Fischer
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Guido Kowalski
Grimme-Institut