Mobiler Alltag 2023

Eure Ideen für nachhaltige Mobilität

Das bewegt euch!

In 48 Videos haben über 100 Teilnehmende ihre Ideen für nachhaltige Mobilität im Alltag 2023 präsentiert: futuristische, nachdenkliche, lustige und vor allem kreative Ideen. Der Hauptpreis der Jury in Höhe von 2.500 Euro ging an Georg Schnock für das Video „Bewegende Gedanken – Ein Konzept für den ÖPIV“. Sechs weitere Videos wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet. Den Publikumspreis haben Ronja und Manuel Hemm mit dem Video der „Halbtakt-Beamer“ gewonnen.

Hier könnt ihr die Beiträge der Gewinnerinnen und Gewinner ansehen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die vielen wunderbaren Filme!

UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung"

DER WETTBEWERB "MOBILER ALLTAG 2023" FAND IM RAHMEN DER UN-DEKADE "BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG" STATT.

Mobilität war das Jahresthema 2013 der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE). Die Vereinten Nationen (UN) rufen eine solche Dekade - einen Zeitraum von zehn Jahren - aus, wenn sie ein weltweit bedeutsames Thema als besonders wichtig einschätzen, bisher aber noch nicht genug dafür getan wurde. Durch "Bildung für nachhaltige Entwicklung" lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wie sich eigene Handlungen auf andere auswirken - jetzt und in Zukunft. BNE hilft dabei, das eigene Verhalten zu ändern und das Leben nachhaltiger zu gestalten.

Alles zur UN-Dekade sowie Informationen und Lehrmaterialien zum Thema "nachhaltige Mobilität" findet ihr auf dem BNE-Portal.

zum Internet-Portal

zum Jahresthema Mobilität


zu den Lehrmaterialien

Aktuelles

12.02.2014 | Ende des Wettbewerbs

Mit der Preisverleihung im BMBF in Berlin ist der Wettbewerb "Mobiler Alltag 2023" am 17. Januar 2014 zu Ende gegangen. Alle Infos zur Preisverleihung und ein Foto der Gewinnerinnen und Gewinner findet ihr hier. Die Gewinnervideos könnt ihr hier anschauen. 

Weitere Meldungen

zu den Meldungen >>>